Neue Online-Plattform Mealmatch Wie man bei einem guten Essen neue Freunde findet

– Quelle: http://www.ksta.de/25196766

Nach „uber“ und „airbnb“ geht jetzt ein neuer Sharing Economy-Dienst online und deckt eins der größten Themen unseres Alltags ab: das Essen. Niemand isst gerne allein und mit Mealmatch muss das jetzt auch keiner mehr. Auf der neuen Online-Plattform kann sich jeder registrieren, der sich zutraut ein leckeres Essen zu kochen und das gerne mit anderen teilen möchte.

Registrieren könnt ihr euch unter www.mealmatch.de und hier findet ihr auch alle weiteren Infos.

Einfach das Gericht kurz beschreiben, die Anzahl der Gäste, Ort und Zeit und den Preis pro Gast bestimmen. Interessierte Hungrige können andersrum bestimmte Suchkriterien, wie Ort, Zeit und Art des Gerichts eingeben und sich auf Angebote melden. Der Gastgeber entscheidet dann, ob er Reservierungsanfragen von Gästen annehmen möchte oder nicht.

Essen mit neuen Freunden – weltweit und jederzeit

Auf Geschäftsreise und keine Lust alleine im Restaurant zu sitzen? Gerade in eine neue Stadt umgezogen und noch niemand kennengelernt? Allein auf Reisen und Interesse an authentischer Landesküche? – Mealmatch verbindet Menschen mit Menschen zu einer Mahlzeit und befriedigt dabei gleich zwei Grundbedürfnisse: das nach Gemeinschaft und das nach Essen. Mit Mealmatch lassen sich ebenso Grillfeste fürs PublicViewing mit anderen Fans organisieren, Futtern wie bei Muttern mit der freundlichen Seniorin aus der Nachbarschaft planen, vegane Kochabende veranstalten, Gäste zu Festtagsessen einladen, Diätabende ausrichten und vieles mehr.
Nicht nur sozial, sondern auch nachhaltig

Neben dem gemeinschaftlichen Aspekt liegt den beiden Gründern von Mealmatch, Thomas Fiedler (41) und Olaf Steinebach (39), vor allem auch der Nachhaltigkeitsgedanke am Herzen. Denn Mealmatch trägt dazu bei, dass wieder mehr selbst gekocht wird und somit weniger Fertiggerichte auf den Tisch kommen. Außerdem wird die Ressource Lebensmittel nachhaltig genutzt und das Wegwerfen von Lebensmitteln vermieden.
Jeder kann mitmachen

„Mealmatch ist für alle Menschen da, denen an guter Gesellschaft und gutem Essen gelegen ist. Dabei werden die Motive für ein Mealmatch so unterschiedlich sein wie die Menschen. Ein kostenloses Profil kann jeder Volljährige mit einem Internetzugang ganz einfach mit wenigen Klicks einrichten.“, erklärt Mitbegründer Thomas Fiedler das Projekt.
Mealmatch ist online und über Smartphones und Tablets nutzbar.

Also am besten gleich unter www.mealmatch.de registrieren.

Please follow and like us: